WICHTIGES ZUR KATZENZUCHT:


Was macht einen guten Katzenzüchter aus?

Ein seriöser Züchter ist in einem anerkannten Zuchtverein angemeldet/registriert. Dies kann ein freier deutscher Verein (z.B. Crowns Cat Club, KFG, 1KRV, DEV, Cat Planet, ICW, u.a.), wie auch ein Dachverband im Ausland (TICA, CFA, Fife, WCF ) sein. Denn durch diese werden dem Mitglied (Züchter) bereits Vorgaben und auch für die Katzenzucht sinnvolle Beschränkungen auferlegt. An die er sich halten sollte, um nicht ausgeschlossen zu werden. Der Züchter sollte sich mit der Genetik (Vererbungslehre), den rassespezifischen Erkrankungen die spez. seine Katzenrasse betreffen auskennen und diese Kenntnisse in seine Zucht mit einfließen lassen. Diese Kenntnisse, also sein Wissen wird ein seriöser Züchter immer aktuell halten, um Weiterentwicklungen bei differenzial diagnostischen Maßnahmen zur frühzeitigen Erkennung von Krankheiten oder genetischen Informationen in seinem Zuchtprogramm entsprechend berücksichtigen zu können. Dieser Züchter wird seine Tiere nicht als „Wurfmaschinen“ gebrauchen und den Katzen entsprechend lange Phasen zur Rekonvaleszenz geben. Da eine Schwangerschaft und Aufzucht auch für jede Katze sehr anstrengend und kräftezehrend ist!

Der seriöse Züchter wird Ihnen auch nach dem Kauf der Katze gerne als „Berater“ in allen Fragen um Ihre Katze zur Verfügung stehen. Ein ganzes Katzenleben lang!

Ein seriöser Züchter wird Sie auch nicht zum sofortigen Kauf einer Katze nötigen. Er wird Ihnen Bedenkzeit gewähren und auch einen entsprechenden Kaufvertrag zur Katze zeigen/vorlegen. Diesen wird er mit Ihnen vor Vertragsabschluss auch nochmals detailliert durchgehen, entsprechende Fragen/Unsicherheiten werden geklärt


Woran erkenne ich einen guten Katzenzüchter?

Vereinbaren Sie einen Besuchstermin beim Züchter zu Hause. Hier haben Sie die Möglichkeit seine Katzenzucht sich genau anzusehen. Dies bedeutet u.a. welche Räumlichkeiten stehen den Katzen zur Verfügung, leben die Katzen mit dem Züchter oder sind diese in separaten Zimmern „eingesperrt“. Sollte der Züchter über einen potenten Zuchtkater besitzen, kann es unter gewissen Umständen schon mal sein, dass dieser von der weiblichen Gruppe zeitweise separiert lebt. Dies kann zum einen zur Geburten Kontrolle (rollige Kätzin, meist Jung Kätzinnen in der Gruppe) oder auch zum Schutz der Besucher vor ausgeprägtem Markierverhalten des Katers nötig sein. Dieser Kater wird dann nicht alleine leben, sondern in Katzengesellschaft, meist Kastraten, um seine Sozialisation zu erhalten. Bei diesem Besuch sollten Sie auch ein Augenmerk auf die Sauberkeit nicht nur der Räumlichkeiten und Katzentoiletten, sondern auch auf den Pflegezustand der einzelnen Katzen haben!


Ein seriöser Züchter versorgt seine Katzen auch mit regelmäßigen Gesundheitschecks (allgemeine und rassespezifische wie: HCM Schall, HD Röntgen, Gen Test), sowie Impfungen nach den gültigen Impfrichtlinien (mind. Katzenschnupfen, Katzenseuche, ggf. noch Tollwut und Leukose). Er wird Ihnen auch genau Auskunft über seine Futtermittel und deren Besonderheiten geben können. Denn nur mit einer hochwertigen, ausgewogenen Nahrung, die evtl. noch Zusatzstoffe (Sublimente beim Barfen) ist ein gesundes Katzenleben möglich.


Auch der Umgang des Züchters mit den einzelnen Tieren, wie auch die Interaktion der einzelnen Tiere untereinander sollten Sie beobachten. Wie reagieren die Katzen auf „Fremde“ Besucher. Die Katzen sollten offen mit ihrem Besuch umgehen können und nicht alle bei Ihrem erscheinen erschrecken und verschwunden sein


Wie finde ich einen guten Katzenzüchter?

>>Sie können sich bei Katzenausstellungen in Ihrer Nähe direkt vor Ort mit Züchtern verschiedenster Rassen unterhalten und Fragen zur jeweiligen Katzenrasse stellen. Wie z. B. Wesen der Katze, Temperament, Redefreudigkeit, Fellpflege, Futter, Platzbedarf, Haltung (Einzeltier oder Gruppenhaltung), Kratzmöglichkeiten (Beschaffenheit der Katzbäume), Besonderheiten die beim Zusammenleben mit der auserwählten Katze möglich sein könnten.

>>Kaufen Sie sich einschlägige Katzenzeitschriften, wie Geliebte Katze, Our Cats, Katzen extra, um nur einige zu nennen. Dort können Sie im Bereich der Anzeigen nicht nur Katzenzüchter, sondern auch viele Katzenvereine finden. Rufen Sie bei Katzenvereinen ihrer Wahl an und fragen Sie nach Züchtern die, ggf. in Ihrer Wohnortnähe, derzeit Kitten zum Verkauf haben. Danach rufen Sie bei den auserwählten Züchtern an und erfragen bereits vor dem ersten Besuchstermin schon die für Sie wichtigen Punkte.

>>Surfen Sie im Internet nach dem Züchterverzeichnis (die meisten Rassen sind hier eingetragen) oder auch in spez. Portalen zu einzelnen Katzenrassen, z.B. Rasseportal Maine Coon. Denn hier können Sie bereits unter den Suchoptionen für Sie wichtige Filter, wie Rasse oder Wohnortnähe vor der Suche hinterlegen.

>>Ein seriöser Züchter wird bereits vor dem ersten Besuch, Sie über Ihre Absichten, ihre Lebensumstände evtl. andere Mitbewohner wie Kinder, Hunde, Katzen, befragen.


Welche Voraussetzungen muss die Katze (Kitten) für mich mitbringen?

Sie müssen sich zuerst einmal Fragen, wo ihre Schwerpunkte beim künftigen Katzenkind liegen sollte. >Möchten Sie es ausschließlich zu Hause zum Liebhaben und kuscheln haben? >Möchten Sie Ihr Tier auch auf Katzenausstellungen/Shows zeigen? >Möchten Sie evtl. später damit züchten? Wenn Sie diese Fragen für sich geklärt haben, können Sie entsprechend Ihren Wünschen die Züchter Ihrer Wahl zu Details einzelner Katzen befragen und sich diese Tiere entsprechend zeigen lassen.


WICHTIG neben den o.g. Punkten ist auch, dass Sie niemals zwei oder mehr Züchter (Zuchtstätten) an einem Tag besuchen. Denn durch den Besuch von mehreren Zuchtstätten schleppen Sie unter Umständen fremde Keime / Parasiten und dergleichen in die nachfolgende Zuchtstätte!

nach oben:

News
über uns/about us
Wichtiges zur Katzenzucht
Kater/Male
Katzen/Female
Kitten
Abgabe Informationen
Pläne/Plans
Kastraten/Neuter
Vermittlung/Abzugeben
Gesundheit/Health
Kontakt
Datenschutz / Impressum
Links